» Home » Kontakt » Anfahrt » Impressum

Unsere Kontaktdaten

Institut für Medizinische Begutachtung
Andreas-Gayk-Straße 23
24103 Kiel

Postfach 2643, 24025 Kiel

Telefon: 0431 - 93399
Telefax: 0431 - 970443
E-Mail: infoimb-kiel.de

QR Code

Hier finden Sie unsere mobile Visitenkarte als QR Code für ihr Handy oder Smartphone!

» QR Code - Was ist das?


Wir beraten Sie gern

Unternehmen

Dr. Buchholz hatte ursprünglich die orthopädische Schwerpunktbegutachtung der LVA Schleswig-Holstein als deren Leiter gegründet und war dann als leitender Medizinaldirektor sowie beratender Arzt fast aller Berufsgenossenschaften von Schleswig-Holstein tätig.

Nach Gründung einer freien Privatpraxis und deren späterem Übergang in ein freies Institut für Medizinische Begutachtung werden ständig orthopädisch-traumatologische Begutachtungen unter Berücksichtigung der herrschenden medizinischen Lehrmeinung - auch im Hinblick auf gerichtliche Nachprüfbarkeit - erstellt.

Das Einzugsgebiet für Untersuchungsgutachten umfasst den gesamten norddeutschen Raum. Zu dem Institut in Kiel gehören auch eine Untersuchungsstelle in Hamburg und in Schwerin, seit Juli 2013 auch eine in Hannover.  Alle vier Örtlichkeiten sind verkehrstechnisch günstig gelegen. Den Versicherten wird zusammen mit der Einladung zum Termin immer die entsprechende Anfahrtsskizze mitgeschickt.

Sämtliche Kontakte, wie Schriftverkehr, Telefonate und Einladungen, erfolgen ausschließlich über das Institut in Kiel.

Um auch komplexe fachübergreifende Fragestellungen beantworten zu können, stehen auf allen medizinischen Fachgebieten erfahrene Zusatzbegutachter sowohl im Raum Kiel, als auch in Hamburg zur Verfügung. In Schwerin werden zurzeit entsprechende Kooperationen aufgebaut.

Die Fertigstellung der Gutachten beträgt in der Regel drei bis sechs Wochen. Tagegeldgutachten werden sofort erledigt. Bei komplexen Fragestellungen unter Hinzuziehung mehrerer Zusatzgutachter muss eine Bearbeitungszeit von ein bis drei Monaten einkalkuliert werden. Kurzanfragen werden innerhalb weniger Tage erledigt.

Folgende Gutachtenarten werden erstellt:

  • Unfälle und deren verbliebene Folgen für Private Unfallversicherungen
  • Unfälle und deren verbliebene Folgen für gesetzliche Unfallversicherungen
  • Arbeitsunfähigkeit/Berufsunfähigkeit für Private Krankenversicherungen
  • Feststellung von Berufskrankheiten für Berufsgenossenschaften
  • Gutachten für Haftpflichtversicherungen
  • Gutachten für Gerichte
  • Gutachten für Ministerien
  • Gutachten für private und staatliche Medizinische Dienste
  • Ausführliche Aktenlagengutachten
  • Kurzstellungnahmen nach Aktenlage

Zusatzgutachter stehen im Wesentlichen auf folgenden Fachgebieten zur Verfügung:

Neurologie

Neurochirurgie

Psychiatrie 

Psychologie 

HNO

Augenheilkunde

Radiologie

Phlebologie

Internisten

Lungenfachärzte

Schmerztherapie

Bei Bedarf können auch erfahrene Gutachter aus weiteren Fachgebieten mit herangezogen werden.